Abholzung am Amazonas steigt auf höchsten Stand seit 2008

Das brasilianische Institut für Weltraumforschung (Inpe) hat die neuesten Daten zur Waldzerstörung in Amazonien veröffentlicht. Demnach wird die abgeholzte Fläche in der Region zwischen August 2020 und Juli 2021 mit insgesamt 13.235 Quadratkilometer beziffert, wie Satellitendaten zeigen. Das entspricht etwa…

Regenwaldabholzung im Kongo und was Einheimische dagegen unternehmen

Insbesondere chinesische Holzfirmen sind aktuell für die beschleunigte Abholzung der kenianischen Regenwälder verantwortlich. Einheimische wehren sich gegen die Invasoren v.a. in dem sie sich zusammenschließen und die Regenwälder als „Gemeinschaftswälder“ für eine nachhaltige Nutzung unter Schutz stellen lassen. Das ist…

Kann Geld den Regenwald am Amazonas retten?

Wenn Sie an Ihre Altersvorsorge oder Ihre Investitionen denken, bringen Sie diese wahrscheinlich nicht mit der Abholzung von Tropenwäldern in Verbindung. Namhafte Banken, Vermögensverwalter und andere Finanzinstitute besitzen jedoch Anteile an Unternehmen, die mit der Abholzung von Wäldern in Verbindung…

Trotz Verbot – 5000 Brandherde am Amazonas im Juli

Das brasilianische Institut für Weltraumforschung (INPE) registrierte im Juli knapp 5000 Feuer am Amazonas, obwohl die Regierung in Brasilia per Dekret vom 29.6.2021 verbot, während eines Zeitraums von 120 Tagen in Amazonien Feuer zu legen. Die meisten Brandherde wurden mit…

Der Amazonas verliert Wälder auf Rekordniveau

Im Mai setzte sich die Abholzung der Regenwälder am Amazonas beschleunigt fort. Wie die Brasilianische Weltraumbehörde INPE mitteilt, wurden allein im Mai 1180 Quadratkilometer Regenwald vernichtet. Das ist der höchste Wert für den Monat Mai seit Beginn der Aufzeichnungen zur…