Abholzung am Amazonas im April beschleunigt

Der April 2021 brachte eine neue, traurige Rekordmarke. Die Abholzung lag um 43 Prozent über den Zerstörungen im April 2020. Konkret hat die brasilianische Weltraumbehörde INPE, die das Amazonasgebiet per Satellit überwacht, eine Abholzung von 581 Quadratkilometern Regenwald dokumentiert. Das…

Wie unser Konsum Wald vernichtet

Damit wir uns in Kleidung aus Baumwolle hüllen, Kaffee trinken oder Schokolade essen können, werden andernorts wertvolle Wälder abgeholzt. Nun ermitteln Forscher im Detail, welcher Konsum wo für Abholzung verantwortlich ist – auch für Deutschland. Den spannenden Artikel können Sie…

Im Pantanal brannten in 2020 40 Prozent der Gesamtfläche

Die Rekordbrände im Pantanal des brasilianischen Bundesstaates Mato Grosso setzten 40 Prozent der Fläche in Brand. Gleichzeitig hat Mato Grosso einen Rekordwert bei den Rindfleisch-Exporten aufgestellt. Er stieg auf knapp 408 Millionen Tonnen! Feuer gilt als die billigste Methode Wald…

Amazonien verlor in 2020 8.500 km² Regenwald

Das brasilianische Satellitensystem zur Echtzeitüberwachung der Regenwälder am Amazonas, DETER, hat im Jahr 2020 etwa 8500 Quadratkilometer zerstörten Regenwald detekiert. Das ist etwa 9 Prozent weniger als im Jahr 2019. Damit etabliert sich die Waldzerstörung in den beiden Regierungsjahren des…