Kolumbien schafft weltgrößten Tropenwald-Nationalpark

In Kolumbien entsteht der größte Tropenwald-Nationalpark der Welt. Wie Präsident Santos am Montag bekanntgeben wird, wird der Nationalpark Serranía del Chiribiquete in der gleichnamigen Tafelberg-Landschaft im Süden des Landes um 1,5 Millionen Hektar erweitert. Er erreicht dadurch eine Gesamtfläche von…

Wie sah es am Amazonas vor der Landung von Kolumbus aus???

Die Geschichte Amazoniens muss wohl neu geschrieben werden. Immer mehr verdichten sich die Hinweise, dass am Amazonas zu vorkolumbischen Zeiten wesentlich mehr Menschen lebten als heute. Mit dieser Erkenntnis dürfte der spanische Eroberer de Orellana rehabiliert werden. Er war der…

Wie in Lateinamerika der Urwald für deutsches Fleisch gerodet wird

Ein lesenswerter Artikel auf SPIEGEL-ONLINE beleuchtet die Machenschaften der Agrar-Konzerne. Ergänzend anzumerken ist die im Artikel nicht aufgeführte Tatsache, dass gerade in Brasilien aufgrund des “Sojamoratoriums” weniger Regenwald für den direkten Sojaanbau zerstört wird. Dafür fallen den Viehzüchtern wieder mehr…

2018-03-20

Ein Greenpeace-Report aus Brasilien zeigt, wie fiktive Baumbestände, von der Industrie ausgedacht, illegalen Holzhandel verdecken. Ein Systemfehler, der das Amazonasgebiet bedroht Was ist Holz wert? Selbstverständlich sind gesunde, natürliche Waldbestände für das weltweite Klima unersetzlich; insofern ist Holz eigentlich unbezahlbar.…

Richterspruch gefährdet Brasiliens Indigene

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat entsetzt zur Kenntnis genommen, dass der Oberste Gerichtshof Brasiliens am Donnerstag eine Revision des 2012 verabschiedeten Waldgesetzes verworfen hat. “Dies ist ein schwarzer Tag für die gut 305 indigenen Völker Brasiliens und die…