Die Amazonas-Politik Bolsonaros wird immer bedrohlicher

Nachdem der brasilianische Präsident kürzlich von der Weltgemeinschaft Zahlungen für den Sauerstoff verlangt hatte, den der Amazonaswald für den Planeten erzeugt, gestern NGOs für die verheerenden Waldbrände verantwortlich erklärte, so kam heute die Meldung, dass er nun auch Nationalparke und…

Rekordabholzung am Amazonas

769 Quadratkilometer wurden demnach im vergangenen Monat im brasilianischen Teil des Regenwalds gerodet. Im Juni 2018 waren es noch 488 Quadratkilometer. Es ist bereits der zweite Monat in Folge, in dem die brasilianische Raumfahrtbehörde INPE deutlich mehr Abholzung registriert als…

Regenwaldzerstörung – Die Bilanz für 2018

Weltweit sind einer Studie zufolge im vergangenen Jahr zwölf Millionen Hektar an Tropenwald verloren gegangen. Das entspricht der Fläche Englands. Die Forscher warnen, das könne den Klimawandel beschleunigen. Die Zerstörung des Regenwaldes hat nach Angaben von Wissenschaftlern weiter dramatische Ausmaße.…

Deutschland tritt der Tropischen Waldallianz bei

Das Bundesumweltministerium (BMU) und das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) haben heute den Beitritt Deutschlands zur Tropischen Waldallianz verkündet. Durch den Beitritt baut die Bundesregierung ihr aktives Engagement für entwaldungsfreie Lieferketten aus. Bereits seit vielen Jahren unterstützen beide Ministerien umfangreiche Maßnahmen zum Schutz…

Wie Europa den Regenwald bedroht

Die EU will mit den wichtigsten Ländern Südamerikas ein Freihandelsabkommen schließen – eine Gefahr für Mensch und Natur. Einen Gastbeitrag von Markus Wolter und Tobias Reichert in der Frankfurter Rundschau können Sie hier lesen.